Kinder und Familie

Kommunales Wahlprogramm 2024

Wir GRÜNE stehen für eine moderne Familienpolitik, die von einem vielfältigen Familienbegriff ausgeht und niemanden ausgrenzt. Wir orientieren uns in unserer Politik am individuellen Bedarf der verschiedenen Familien. Mit möglichst flexiblen Angeboten verbessern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Wir wollen, dass jedes Kind in Deutschland gute Startbedingungen und ein gutes Aufwachsen hat, unabhängig vom Geldbeutel der Eltern oder der Herkunft. Kinderarmut werden wir nicht hinnehmen. Denn Armut führt zu Ausgrenzung und verhindert gesellschaftliche Teilhabe. Die Bekämpfung von Kinderarmut ist uns ein zentrales Anliegen, deshalb haben wir uns auf Bundesebene dafür eingesetzt, dass die Kindergrundsicherung als ein zentrales Projekt der Regierung im Koalitionsvertrag verankert wurde.

Mit der Anpassung der Gemeinde- und Landkreisordnung haben wir die Vereinbarkeit von Familie und politischem Ehrenamt deutlich gestärkt. Die Erstattung der Kosten, die tatsächlich für die Betreuung von Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen während der ehrenamtlichen Tätigkeit anfallen sowie die dauerhafte Ermöglichung von hybriden Ratssitzungen tragen zu mehr Vereinbarkeit und Vielfalt in den kommunalen Parlamenten bei.

  • Als Träger von Bildungseinrichtungen setzen wir uns GRÜNE für den Ausbau familienfreundlicher Betreuungszeiten ein.
  • Wir stärken die lokalen Netzwerke Frühe Hilfen und unterstützen den Einsatz von Familienhebammen, Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen sowie ehrenamtliche Helfer*innen in Familien.
  • Wir unterstützen wohnortnahe Orte der Begegnung für Familien wie Häuser der Familie, Mehrgenerationenhäuser, Familiengrundschulzentren etc.
  • Wir setzen uns für die Etablierung der Familienkarte Rheinland-Pfalz vor Ort ein, um mehr Teilhabe an Strukturen und Angeboten zu ermöglichen und bewerben unsere lokalen Begegnungs- und Erlebnisorte für Familien auf der zentralen Plattform.

Kindertagesstätten, Schulen und Bildung

Kommunales Wahlprogramm 2024

KiTa:

  • Wir GRÜNE machen uns für den Ausbau der Angebote der frühkindlichen Bildung stark und sorgen für bedarfsgerechte durchgehend Öffnungszeiten, eine gute Betreuung und gutes Essen in unseren Kindertagesstätten.
  • Wir werden die Plätze entlang einer Bedarfsplanung bedarfsgerecht ausbauen.
  • Wir GRÜNE wollen die Kinderbetreuung quantitativ und qualitativ ausbauen, indem wir dem Fachkräftemangel in den sozialen Berufen begegnen. Barrieren bei der Beantragung von Kita-Plätzen werden wir abbauen, so dass alle Eltern und Kinder von den Angeboten der frühkindlichen Bildung ab dem ersten Lebensjahr profitieren können.

Schule/Weiterbildung

  • Wir schaffen ein bedarfsgerechtes Ganztags-Angebot für alle Schüler*innen,bei dem die Kinder neben einer gesunden Ernährung von pädagogischen Angeboten in den Nachmittagsstunden profitieren.
  • Unser Ziel ist der qualitätsvolle Ausbau von Ganztagsangeboten, bei denen Unterricht, Erholungsphasen, selbständiges Lernen und Bewegung über den ganzen Tag verteilt sind.
  • Wir setzen uns weiterhin für den Ausbau der Integrierten Gesamtschulen vor Ort ein.
  • Zudem machen wir uns für moderne, nachhaltige und klimaneutrale Schulbauten stark, die Schulen zu Lebensräumen machen, in denen gerne und inklusiv gelernt und gelehrt wird.
  • Unsere engagierten und guten Lehrkräfte sind aufgrund von sehr heterogenen Klassenstrukturen in besonderem Maße pädagogisch gefordert, um alle Schüler*innen optimal zu fördern. Das Zusammenwirken von multiprofessionellen Teams mit engem Bezug zu Schulsoziarbeiter*innen als unverzichtbare Bindeglieder zwischen schulischen Anforderungen einerseits und den individuellen Bedürfnissen der Schüler*innen andererseits muss gefördert werden. Da uns die mentale Gesundheit von Schüler*innen besonders am Herzen liegt, setzen wir uns deshalb weiter für den Ausbau von Schulsozialarbeit an allen Schulen ein. Dies führt zu einer Steigerung der Bildungsqualität.
  • Verstetigung von Digitalisierung in den Bildungseinrichtungen: KiTa und Schule müssen digitale Arbeitsformate für die pädagogische Arbeit nutzen, die Schulträger managen die digitale Verwaltung und sind für die Bereitstellung von Hardware und Software, von stabilen Netzwerken und für den Support zuständig.
  • Wir setzen uns für die Entwicklung von Weiterbildungs- und Erwachsenenbildungsangeboten sowie für digitale Bildung aller Altersstufen insbesondere durchVolkshochschulen (VHS) ein.
  • Wir wollen Demokratiepädagogik in unseren Kitas und Schulen ausbauen. Nur so können unsere Kleinsten Partizipation ganz konkret im Alltag erleben und sich der eigenen Stimme bewusstwerden.



zurück

Nächste Termine

Einfach mal mit Machen

Arbeitssitzung für interessierte Bürger:innen

Offene Arbeitssitzung

Kommunalwahlstand Ellerstadt

Kommunalwahlstand beim Bäcker

Grünes Kino - Save the Date

Grünes Kino - Termin bitte vormerken!

Grünes Kino - Save the Date

Grünes Kino - Termin bitte vormerken!

Grünes Kino - Save the Date

Grünes Kino - Termin bitte vormerken!

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>